Der Taxiservice in ihrer Stadt

Als einzig funktionierende „Rund-um-die-Uhr-Alternative“ ist das Taxi zum wichtigen Bindeglied im Öffentlichen Personennahverkehr geworden.

Jeder Fahrgast sollte wissen, dass

  • er am Taxistand immer die freie Fahrzeugwahl hat
  • alle Taxen Nichtrauchertaxis sind
  • ihn das Taxi in diesen Gebieten nach Tarif befördern muss
  • er immer die Fahrstrecke frei wählen kann
  • er nur den auf dem Fahrpreisanzeiger angezeigten Fahrpreis bezahlen muss
  • der Mittransport eines Rollstuhls kostenlos ist
  • er jederzeit Einsicht in die Taxiordnung und den Taxitarif nehmen kann
  • er sich auf allen Plätzen, auch hinten, angurten muss
  • ein Blindenhund immer mittransportiert werden muss – und zwar kostenlos
  • innerhalb des Bereitstellungsgebiets der Fahrpreisanzeiger erst beim Eintreffen am Bestellort eingeschaltet werden darf
  • keine dritte, ihm fremde Person, ohne sein Einverständnis mitbefördert werden darf
  • der Fahrer, wenn erforderlich, die Sitzplätze anweisen darf.

Bundesweite Taxirufnummer 22456

Mit der 22456 hat man ab sofort die richtige Taxi-Nummer immer dabei, ob im Urlaub oder auf Geschäftsreise. Der Service verbindet den Anrufer einfach mit der für ihn zuständigen Taxizentrale vor Ort. Die 22456 hat bundesweit bereits über eine Million Taxibestellungen vermittelt und wird im Adressbuch vieler Handys ab Werk eingetragen. Zudem ist sie als Partner der Deutschen Bahn in den Fahrgastinformationen wie „Ihr Reiseplan“ aufgeführt. Ein Anruf kostet lediglich 69 Cent pro Gesprächsminute – die Gebühr der Funknetzbetreiber wird damit abgedeckt. Weitere Infos finden Sie beim Anbieter: http://www.22456taxi.de/